Dark Patched

Dark Patched zeigt sich durch nicht aufgehellte Flecken im Fell eines aufgehellten ( gescheckten) Tieres. Das Gen für die dominante Scheckung hellt die Grundfarbe des Tieres auf, das Gen für Dark Patched führt dazu, dass an einer oder mehreren Stellen, die in Größe und Form variieren können, diese Aufhellung nicht zustande kommt. Die Patches zeigen also die Grundfarbe eines unifarbenen Tieres. Umso sträker die Scheckung, umso einfacher ist es einen Patch zu erkennen.

Tiere, die das Dark Patched zeigen, werden mit DP im Gencode/ der Farbangabe gekennzeichnet.

 

Zugeordnete Zuchttiere/- anwärter:

 

Stadtmaus Collin

Sunny of Wild Dreams

Brooklyn Baby of Wild Dream

Aladin of Wild Dreams

 

Ziel unserer Zucht soll es sein, in Zusammenarbeit mit anderen Züchtern, die Vererbung der Form, Platzierung und Größe, näher zu bestimmen. Auch welche weiteren Gene Einfluss auf die Ausprägung haben soll geklärt werden. Hier fallen bei uns besonders die Renner ins Auge, die den Aufheller c(chm) tragen. Charakterlich zeigen unsere Renner aus den Patch Linien keine Verhaltensauffälligkeiten. Im Gegenteil, sie sind neugierig, aufgeweckt und sehr sozial im großen Familienverband. Auch die VG's waren bisher sehr einfach :)

Optisch möchten wir an ein paar Kleinigkeiten arbeiten, weshalb wir fremde Linien mit entsprechenden optischen Eigenschaften einkreuzen.